© istock/KIT8
27
Sep

Neue Mobilitätsökosysteme: Autonom und vernetzt im urbanen und ländlichen Raum

27. September 2022
09:00 – 11:30 Uhr
online

Auf der Straße, auf der Schiene, zu Wasser und in der Luft: Die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg ist innovatives Umfeld für die Erprobung und Anwendung autonomer Mobilität. Insbesondere die Verbindung von Flächenland und urbanem Ballungsraum bietet Chancen für die Entwicklung, Erprobung und Implementierung innovativer Konzepte der intelligenten Mobilität von morgen.

Doch was bedeutet autonomes Fahren überhaupt und was ist der aktuelle Stand der Technik? Welche weiteren Schritte müssen noch gegangen werden, um dem Ziel des autonomen Fahrens näher zu kommen? Wie lassen sich erfolgreiche Leuchtturmprojekte auch in der Hauptstadtregion umsetzen?

Im Rahmen der Cluster-Veranstaltung „Neue Mobilitätsökosysteme: Autonom und vernetzt im urbanen und ländlichen Raum“ des Clusters Verkehr, Mobilität und Logistik sollen diese Fragen an praxisnahen Beispielen durch namhafte Referentinnen und Referenten erläutert werden:

  • Dr. Viktoriya Kolarova | DLR Verkehrsforschung

  • Prof. Dr. Uwe Meinberg | TITUS Research GmbH

  • Prof. Dr.-Ing. Thomas Richter | Technische Universität Berlin

  • Leona Grulich | Otto-von-Guericke Universität Magdeburg

  • Ivo Köhler | Projektingenieur Schienenfahrzeuge | Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH

  • Victor Borsche | THEO UG

  • Uwe Burckhardt | DEKRA Lausitzring

  • Dr. Johannes Springer | Deutsche Telekom | Generaldirektor 5GAA e.V.

  • Dr. Dr.-Ing. Markus Ulbricht | Leibniz Institute für High Performance Microelectronics

  • Dr. Jochen Kerbusch | VDI/VDE Innovation + Technik GmbH


Das erwartet Sie

08:45
Einwahlmöglichkeit
09:00
Begrüßung & Vorstellung Cluster Mobilität
• Gerald Franz | Clustermanager Cluster Mobilität | Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH
09:05
Was kann die autonome Mobilität für die Gesellschaft der Zukunft leisten?
• Dr. Viktoriya Kolarova | DLR Verkehrsforschung
09:15
5 Level zum autonomen Fahren: Stand der Technik und Forschung
• Prof. Dr. Uwe Meinberg | Geschäftsführer | TITUS Research GmbH
09:30
Projekt "Autonomer öffentlicher Nahverkehr im ländlichen Raum (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) - AutoNV_OPR"
• Prof. Dr.-Ing. Thomas Richter | Institut für Land- und Seeverkehr | TU Berlin
09:45
Kostengünstig, ressourcenschonend, nachhaltig: Modell eines Fahrradverleihsystems mit autonom fahrenden Lastenrädern
• Leona Grulich | Otto-von-Guericke Universität Magdeburg
10:00
Mit AStriD durch Potsdam – Innovative Ansätze im öffentlichen Nahverkehr
• Ivo Köhler | Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH
10:15
Transformation der urbanen Logistik mit THEO – autonom, nachhaltig, sicher und kostengünstig
• Victor Borsche | CEO & Co-Founder | THEO UG
10:25
Projekt EMPHASE - Integrierte energiesparende Multi-Prozessorplattform für autonomes elektrisches Fahren
• Dr. Dr.-Ing. Markus Ulbricht | Leibniz Institute für High Performance Microelectronics
10:40
Stadtverkehr der Zukunft: Teststrecke für autonome Stadtverkehre in Brandenburg
• Uwe Burckhardt | DEKRA Lausitzring
10:55
Car-to-X-Communication: Lösungen für eine intelligente Verkehrsinfrastruktur der Zukunft
• Dr. Johannes Springer | Deutsche Telekom | Generaldirektor 5GAA e.V.
11:10
Investition in die Zukunft: Programmfamilie KMU-innovativ - Elektronik und autonomes Fahren/High Performance Computing
• Dr. Jochen Kerbusch | Programmmanager | VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
11:25
Schlusswort durch das Cluster Verkehr, Mobilität und Logistik
• Gerald Franz | Clustermanager bei der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Die Veranstaltung findet digital statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Melden Sie sich hier an.
Wir freuen uns, Sie bei der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Aaron Paz Martinez

Kontakt

Aaron
Paz Martinez
Projektmanager
Schienenverkehrstechnik
+49 173 627 7521