© HMI
25
Apr.
25. April 2022 09:00 Uhr –
29. April 2022 18:00 Uhr
Deutsche Messe | Messegelände | 30521 Hannover

Schaufenster der Industrie

Die HANNOVER MESSE ist die international wichtigste Plattform für alle Technologien rund um die industrielle Transformation - mit ausgezeichneten Innovationen oder ungewöhnlichen Produkten. Sie bespielt Zukunftsthemen wie KI, Kreislaufwirtschaft oder 5G und macht Trends sichtbar. Industrie 4.0, Energieeffizienz, Smart Grids: In Hannover kommen auch 2022 wieder die Kernthemen der Industrie auf die Agenda. Seien Sie dabei!

Auf dem Laufenden bleiben

Mit dem Newsletter zur HANNOVER MESSE erhalten Sie regelmäßig alle Neuigkeiten zu Ihrem Messebesuch, zu Ausstellern, zu Top-Angeboten und den Trends der Branche.

Gemeinschaftsstände der Hauptstadtregion

Angesichts der starken Nachfrage regionaler Unternehmen und mit über 25-jähriger Erfahrung bei der Organisation von Gemeinschaftsständen organisiert die IHK Cottbus erstmalig drei Gemeinschaftsstände.

Der Ausstellungsbereich „Automation, Motion & Drives“ schließt neben der Automation, Antriebs- und Fluidtechnik künftig überschneidende Themen der Logistik und Energietechnik ein und geht vom Maschinenbau über die Elektrotechnik und Robotik bis hin zur Prozessautomation und Intralogistik.

Der Bereich „Energy Solutions“ ist für Aussteller mit Lösungen für eine effiziente, klimaneutrale Energieversorgung von Industriegebäuden und –anlagen sowie angeschlossenen Mobil-Infrastrukturen interessant. Wasserstoff und die Wasserstoffspeicherung spielen hier eine herausragende Rolle.

Engineered Parts & Solutions“ ist die Plattform für die Präsentation der Zulieferindustrie. Sie beinhaltet Bauteile und Komponenten (Werkstoffe, Verfahren oder Zukunftsthemen wie Leichtbau und Additive Manufactoring) als extrem wichtige Treiber der industriellen Transformation.

  • Geringer organisatorischer Aufwand für die Messevorbereitung
  • Umfassender Service und Förderung der Infrastruktur (Lounge, Küche, Lager sowie Informationstresen, Energie, Wasser und Abwasser, Reinigung, Abfall, Hostessen)
  • Kosteneinsparung durch den gemeinsamen Standbau
  • Fördermittelberatung und politische Begleitung
  • Veranstaltungen und Webinare (vor, während und nach der Messe) und
  • Netzwerkausbau

Mit der Deutschen Messe AG habt die IHK Cottbus für die Aussteller eine Grundmiete mit AUMA-Beitrag in Höhe von 244,60 €/qm, einen pauschalen Marketingbeitrag von 22,00 €/qm (für die Eintragung ins Ausstellerverzeichnis, eine ganzjährige Internetpräsenz, die AUMA-Gebühr, einem Digitalpaket S sowie einer unbegrenzten Anzahl von Tagesgästeausweisen)
und einem Anmeldebeitrag von 360,00 € ausgehandelt. Hinzu kommen Kosten für Standbau und Catering (alle Preise netto).

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus Brandenburg mit innovativen Produkten auf der HANNOVER MESSE 2022 können bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) Bundes- und Landesfördermittel über das Programm „Markterschließung durch KMU (GRW-Markt – International)“ beantragen. Der  Zuschuss beträgt 50 % bzw. bei Start-ups sogar 80 % der förderfähigen Kosten. Die Gesamthöhe der zuwendungsfähigen Ausgaben muss 3.000 € übersteigen.

 

Wenn Sie am Gemeinschaftsstand der IHK Cottbus auf der HANNOVER MESSE 2022 teilnehmen möchten, senden Sie bitte die ausgefüllte Messeanmeldung an antje.wendenburg@cottbus.ihk.de bis zum 22. November 2021.

Kontakt

Antje
Wendenburg
IHK Cottbus
Kompetenzfeld: Unternehmen begleiten | Schwerpunktthema: Messen
+49 355 365 1311