© iStock
27
Mai

Die automobile Transformation: Diskussion zu neuen Herausforderungen

Anmeldung nicht mehr möglich
27 Mai 2020 13:55 Uhr – 15:30 Uhr
online | 00000 MS Teams

Die Corona-Krise trifft die Automotive-Zulieferfirmen doppelt: einerseits durch aktuelle Einschränkungen und der Gefahr eines Absatzrückgangs, andererseits durch den ohnehin bestehenden Anpassungsdruck der Branche. Bisherige Strukturen der Branche (Wertschöpfungsketten etc.) befinden sich auf dem Prüfstand.

Interessante Erkenntnisse aus einer aktuellen Studie der Stiftung Neue Länder zur „Auto- und Zulieferindustrie in der Transformation - Beschäftigtenperspektiven aus fünf Bundesländern“ stellt Dr. Antje Blöcker (TU Braunschweig) vor.

Darauf aufbauend erläutert Dr. Thomas Schlick von Roland Berger den Einfluss aktueller Rahmenbedingungen auf den Transformationsprozess sowie mögliche Unterstützungsmaßnahmen.

Nutzen Sie im Rahmen des Webinars die Möglichkeit zur Diskussion und zum Austausch mit den anderen teilnehmenden Experten der regionalen Automobilbranche.

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung über den Anmelde-Button ist erforderlich. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Die Anmeldung wird am 25. Mai um 12 Uhr geschlossen. 

Die Einwahldaten für das Webinar werden am 26. Mai 2020 bis 15 Uhr allen angemeldeten Personen zugesandt. Sie benötigen für das Webinar keine App und auch keinen Microsoft Account, sondern können im Browser teilnehmen.

Partner

aBB e.V. | Verband der Automobilzulieferer

Der aBB e.V. begleitet bei der praxisnahen Konzeptentwicklung von Technologielösungen, entwickelt strategische Partnerschaften entlang der Wertschöpfungskette, informiert über Trends und Anforderungen der Automobilindustrie, unterstützt bei der Qualifizierung Ihrer Mitarbeiter und der Zertifizierung Ihres Unternehmens und hilft bei der Vorfinanzierung über Förderprogramme.