Kalender

22

Okt

Strategiewerkstatt

Innovationen für die intermodale Mobilität | Masterplan Verkehr, Mobilität und Logistik

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH | Berlin

22. Oktober 2019 14:00 bis 18:00 Uhr

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH | Ernst-Reuter-Platz 8 | 10623 Berlin

Christian Heinrich

Projektmanager

Automotive | Logistik
T +49 30 46 302-562

Juliane Reimer

Clustermanagerin


T +49 331 730 61-245

Innovationen für die Intermodale Mobilität - urban, suburban und in der Fläche

Im Zuge der Aktualisierung des Masterplans Verkehr, Mobilität & Logistik möchte das Cluster bei relevanten Themenfeldern durch gezielte Workshops in einen offenen Austausch mit interessierten Clusterakteuren treten. Diese Strategiewerkstätten haben das Ziel, die Alleinstellungsmerkmale der Region im Bereich Verkehr, Mobilität und Logistik für die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung herauszuarbeiten und daraus Schwerpunkte und Handlungsempfehlungen für den zukünftigen Masterplan abzuleiten.

Diese Strategiewerkstatt beschäftigt sich mit der intermodalen Mobilität. Personenmobilität spielt sich auf unterschiedlichen Ebenen ab. Für das Cluster Verkehr, Mobilität und Logistik in Berlin-Brandenburg steht dabei das Mobilitätsgeschehen im regionalen Kontext im Vordergrund – urban, suburban und im ländlichen Raum. Interregionale Mobilität und Fernverkehr runden das Bild ab. Der Ansatz, die starre Bindung von Mobilität und Verkehrsmitteln im Sinne von „Mobility as a Service“ aufzulösen, fußt auf der ausgeprägt intermodalen Aufstellung der Hauptstadtregion. Auch deswegen ist die Region bereits heute ein Vorreiter bei der Realisierung von Reallaboren/Testfeldern, in welchen smarte Mobilitätslösungen und nachhaltige Konzepte praxisorientiert für eine zukünftige wirtschaftliche Verwertung ausprobiert werden.

Die Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen der Region Berlin-Brandenburg bilden mit ihren Kompetenzprofilen die verschiedenen Dimensionen der Personenmobilität ab. Wie können diese Dimensionen zukünftig von der Wertschöpfungskette gewinnbringend adressiert und bearbeitet werden? Wie kann das Cluster Verkehr, Mobilität und Logistik dazu beitragen, neue Forschungsthemen voranzutreiben und ihren Transfer in wirtschaftlich attraktive Innovationen zu begleiten? Welche nationalen oder internationalen Partnerschaften können diese Ziele unterstützen? Diese Fragen werden in dem Workshop thematisiert und praxisnah diskutiert.

Vorläufige Tagesordnung

Moderation: Dr. Matthias Künzel, Institut für Innovation und Technik (iit)

Ab 13:30         Einlass
14:00              Begrüßung, Hintergrund und Ziele des Workshops
14:15              Impulsvorträge
Interaktive Round Tables 
16:30              Nachmittags-Snack
17:00              Reflexion der Ergebnisse
17:45              Nächste Schritte

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Deshalb sind pro Organisation nur eine Teilnehmerin bzw. ein Teilnehmer vorgesehen und die Teilnahme nur nach separater Bestätigung möglich.

 

Es erwarten Sie weitere Strategiewerkstätten zu den Themen:

Digitale Transformation in der Wertschöpfungskette der Mobilität (29. Oktober 2019)

Zero Emission Mobility (12. November 2019)

Skalierbare Logistik (18. November 2019)