Kalender

13

Mär

Fachdialog

Das Elektroauto & die Zulieferindustrie: Herausforderungen & Chancen

BMW Group Werk Leipzig | Leipzig

Die zunehmende Verbreitung der E-Mobilität führt zu der häufigen Annahme, dass es einen dramatischen Umbruch in der Zulieferindustrie geben wird. Um hier Orientierung zu geben, Lösungswege anzubieten und mögliche neue Geschäftsfelder zu präsentieren, veranstaltet das Automotive Cluster Ostdeutschland (ACOD) zusammen mit dem Bundesverband eMobilität (BEM) und mit der Unterstützung der StrategieWerkstatt Sachsen diesen Fachdialog.

Mit dem ACOD und dem BEM liefern zwei starke Verbände Antworten auf eine der drängenden Fragen unserer Zeit:

  • Was verändert sich durch die Elektromobilität für die Zulieferer?
  • Wie können sich diese darauf einstellen?

Ausgewiesene Kenner der nationalen, wie internationalen Industrie liefern zu Beginn Fakten, um eine objektive Basis zu schaffen. Danach darf kräftig, subjektiv und konstruktiv diskutiert werden. Bewusst unterschiedliche Positionen sollen Alternativen verdeutlichen und Ausgangspunkt einer lebhaften, praxisbezogenen Debatte sein. Experten aus verschiedenen Bereichen stellen ihre Ansätze und Erfolge zu den folgenden Themenfeldern vor:

  • Block 1 | Quantität der produzierten Fahrzeuge – global und lokal
  • Block 2 | Dynamik der Markteinführung von Elektrofahrzeugen - global und lokal. Wie schnell müssen sich Zulieferer für Verbrennungsmotoren umstellen?
  • Block 3 | Auswirkungen durch das E-Gesamtfahrzeug auf Antrieb, Chassis und Interieur
  • Block 4 | Best Practice - Existenzberechtigung von Zulieferern bei steigendem Anteil an E-Fahrzeugen

Im Anschluss der Tagung haben die Teilnehmer die Möglichkeit die Produktion des i8 Roadster zu besuchen.